Kreisverband Meißen
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2021/22
Herren
Nachwuchs
Kreisjugendkader

Service


News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Rückrunden-Aufstellungen
Datum: 27.11.21   Verfasser: René Rakette

Die Meldung aller Mannschaftsaufstellungen für die Rückrunde nach der Spielstärke (LivePZ vom 11.12.21) ist über die Vereinsverwaltung bei TTLive im Zeitraum 11.12. – 17.12.21 vorzunehmen.

René Rakette
Sportwart




Überlastungsstufe im KFV Meiẞen ab 19.11.
Datum: 17.11.21   Verfasser: René Rakette

Die Überlastungsstufe tritt ab Freitag , den 19.11.21 in Kraft !
Der Spielbetrieb der Erwachsenen und der Kreisliga Jungen 18 wird somit unterbrochen und erst wieder ab der Vorwarnstufe weiter gespielt , wenn 2 G wieder aufgehoben ist.

Nach Rücksprache mit dem Jugendwart wird die KL Jungen 18 ebenfalls unterbrochen , weil alle ungeimpften Ü16 Spieler nicht mehr spielen dürfen und dadurch viele Mannschaften nicht mehr antreten können.

Die KL Jungen 15 sollte, wenn möglich, noch gespielt werden , da dort getestete Schüler weiterhin spielen dürfen. Der Betreuer muss aber geimpft sein unter der 2 G Regel. Sollten Mannschaften nicht mehr spielen können oder wollen, werden diese Spiele im Jahr 2022 neu angesetzt.


Mit sportlichen Grüßen
René Rakette
Sportwart




Vorwarnstufe im KFV Meißen
Datum: 08.11.21   Verfasser: René Rakette

Der STTV hat die Maßnahmen und Festlegungen in der Vorwarnstufe beschlossen , die jeder auf www.sttv.de nachlesen kann.
Es wird damit gerechnet das spätestens ab nächster Woche die Überlastungsstufe erreicht wird !

In unseren Ergänzenden Festlegungen hat der Vorstand schon am 15.09.21 folgendes abgestimmt:

Beim Erreichen der Überlastungsstufe wird die Saison 2021/2022 im TTKVM sofort unterbrochen. Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs erfolgt erst, wenn die Vorwarnstufe erreicht ist.

Wie es in der Überlastungsstufe im Nachwuchs-Spielbetrieb weitergeht wird die Spielkommission noch entscheiden.


Festlegungen des STTV-Präsidiums für den Spielbetrieb ab dem 08.11.2021

Ab dem 08.11.2021 sind in der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes Sachsen die Maßnahmen bei Erreichen der Vorwarnstufe und Überlastungsstufe geregelt. Aktuell befindet sich Sachsen in der Vorwarnstufe.
Es handelt sich bei der Landesverordnung um öffentliches Recht, zu dessen Umsetzung wir als Sportverband verpflichtet sind.

Bei der Vorwarnstufe, die bereits jetzt erreicht ist, gilt lt. Sächsischer Corona-Schutzverordnung:
In einer Sporthalle dürfen sich bis zu 10 nicht geimpfte Personen aufhalten, wenn ein PCR-Test (maximal 48 Stunden gültig) oder ein PoC-Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden gültig), vorliegt. Weiterhin aufhalten dürfen sich alle geimpften und genesenen Personen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen.

Bei Erreichen der Überlastungsstufe gilt lt. Sächsischer Corona-Schutzverordnung:
In einer Sporthalle darf sich nur noch eine nicht geimpfte Person (mit den o.a. Tests) aufhalten. Weiterhin aufhalten dürfen sich alle geimpften und genesenen Personen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen.


Das STTV-Präsidium erlässt für den Spielbetrieb des STTV ab dem 08.11.2021 folgende Festlegungen.

Vorwarnstufe - Punkt- und Pokalspielbetrieb:
1. Findet ein Punktspiel in der Sporthalle statt, dürfen am Punktspiel max. vier Spieler/innen pro Mannschaft teilnehmen, welche nicht geimpft oder genesen sind. Ein PCR-Test (maximal 48 Stunden gültig) oder ein PoC-Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden gültig) ist notwendig. Alle anderen teilnehmenden Spieler/innen müssen geimpft oder genesen sein. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen.

2. Finden zwei Punktspiele in der Sporthalle statt, dürfen am Punktspiel max. zwei Spieler/ innen pro Mannschaft teilnehmen, welche nicht geimpft oder genesen sind. Ein PCR-Test (maximal 48 Stunden gültig) oder ein PoC-Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden gültig) ist notwendig. Alle anderen teilnehmenden Spieler/innen müssen geimpft oder genesen sein. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen.

3. Es dürfen in einer Sporthalle zur gleichen Zeit max. zwei Punktspiele stattfinden. Wurden mehr als zwei Punktspiele angesetzt, ist/sind das Spiel/die Spiele der niedrigsten Spielklasse(n) zu verlegen.

4. Sollen mehr ungeimpfte Spieler/innen einer Mannschaft im Punktspiel zum Einsatz kommen, ist bei der gegnerischen Mannschaft/den gegnerischen Mannschaften die Anzahl der ungeimpften Personen für dieses Spiel/diese Spiele zu erfragen. Somit soll die Möglichkeit geschaffen werden, den Einsatz von 10 ungeimpften Spieler/innen abweichend von Punkt 1 und 2 zwischen den Mannschaften zu vereinbaren.

5. Während der Punktspiele darf paralleles Training nur von Geimpften oder Genesenen stattfinden. Der Zutritt zu den Sporthallen von anderen Personen (Zuschauer, Eltern usw.) während der Punktspiel- und Einspielzeit darf nur erfolgen, wenn diese geimpft oder genesen sind. Mit diesen Festlegungen wird gewährleistet, dass die max. Anzahl von 10 ungeimpften Personen in einer Sporthalle nicht überschritten wird.







Staffeleinteilungen 2021/2022
Datum: 19.07.21   Verfasser: René Rakette

Die endgültigen Staffeleinteilungen für das Spieljahr 2021/2022 sind dem Anhang zu entnehmen.

Die Meldung aller Mannschaftsaufstellungen nach der Spielstärke über die Vereinsverwaltung TTLive ist bis zum 31.07.21 möglich.

René Rakette,
Sportwart


Dateianhang: Staffeleinteilungen 2021-22.pdf
Dateianhang: Staffeleinteilungen_Nachwuchs 2021-22.pdf


TT-Camp während der Sommerferien in Coswig für alle Altersgruppen
Datum: 13.07.21   Verfasser: Volker Grahle

Unter dem Link https://www.supersaas.de/form/Nasdala/Training findet ihr das Angebot zum Training während der Sommerferien vom TT-Camp in Coswig.



Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Startseite